Die Lausefamilie im Center Parcs Hochsauerland

Die Lausefamilie hat Urlaub gemacht! Was sie alles im Center Parcs Hochsauerland erlebt haben, lest ihr in diesem Blogbeitrag.


Weil der Sommerurlaub schon wieder viel zu lange her ist, beschlossen wir kurzerhand, im Herbst eine Woche ins Sauerland zu fahren und stießen bei unserer Suche auf ein günstiges Winterangebot von Center Parcs. Wir waren von Montag bis Freitag dort und hatten unseren kleinen Hund dabei, also bezieht sich folgende Urlaubsreview auf einen Urlaub mit Kleinkind und Hund.

Unterkunft

Wir haben uns für die günstigste Kategorie, das "Comfort Haus" entschieden und waren erstaunt, was sich uns selbst in dieser Preisklasse für Ausstattung bot:

 

 

- 2 Schlafzimmer

- Kinderbett

- Wohnzimmer mit Kamin

- Offene Küche mit Essbereich, Hochstuhl und Spülmaschine

- Badezimmer mit Badewanne & Gästebad

- Terasse mit Liegestühlen und Gartenmöbeln

 

Wir waren bezüglich der Ausstattung sehr zufrieden, auch wenn man gemerkt hat, dass das Interieur schon einige Jahre hinter sich hat. Die Kleidung haben wir daher z.B. lieber im Koffer gelassen, da der Schrank schon etwas "älter" roch, falls ihr wisst, was ich meine :-D

An der Sauberkeit gab es jedoch nichts zu bemängeln, es war blitzeblank geputzt, als wir ankamen.

 

Zudem hatten wir einmal das Problem, dass unsere Spülmaschine nicht richtig schloss - es reichte ein kurzer Anruf und innerhalb von einer Stunde war der Techniker da und der Schaden repariert.

 

Uns hat übrigens besonders gefreut, dass alle Steckdosen eine Kindersicherung hatten und wir uns diesbezüglich keine Sorgen machen mussten.

Der Park

Die gesamte Anlage des Parks ist sehr weitläufig und für mich definitiv ein Ort zum Verlaufen! Trotz Plan! :-D

Gerade mit Kind und Hund sind wir natürlich jeden Tag viel Spazieren gegangen und können sagen, dass wir bestimmt jede Ecke mal gesehen haben. Vor allem aus dem Grund, dass der Lausebengel gerade in diesem anstregenden "Wegrenn-Alter" ist und wir ihm eigentlich den ganzen Tag nur in alle Himmelsrichtungen hinterherlaufen ;-)

Es gibt mehrere Spielplätze und insbesondere der "Aventura-Kletterpark" ist vor allem für größere Kinder eine wirklich tolle Sache. Die Anlage wirkte sehr gepflegt und sauber.

3. Der Market Dome

Und wenn man dann genug spazieren gegangen ist und vor dem Kamin gekuschelt hat, lohnt sich ein Besuch im Market Dome! Hier findet man neben dem großen Spaßbad "Aqua Mundo" und diversen Restaurants auch noch einen Supermarkt, einen Spielzeugladen, einen Fashionstore, Kinderanimation, einen Teich mit Fischen und Schildkröten, Spielautomaten, Billard- und Kickertische, Spielgeräte und vieles mehr. Mit älteren Kindern stelle ich mir einen Besuch im Market-Place allerdings durchaus kostspielig vor, da alle Automaten etc. natürlich kostenpflichtig sind und für Kinder attraktiv, wie z.B. die Greifautomaten mit Plüschtieren.

Für die Sportlichen gibt es Indoor-Fußball, Tennis und Squash sowie eine tolle Trampolinanlage, die wir auch mit dem Lausebengel ausprobiert haben.

Besonders positiv aufgefallen ist uns die Babyecke, in welcher eine Mikrowelle und ein Fläschchenwärmer kostenlos zur Verfügung steht.

Am meisten Spaß hatten wir allerdings im "Aqua Mundo", dem großen Spaßbad! Der Lausebengel als Wasserratte war absolut in seinem Element und hatte im Babybereich super viel Spaß. Leider war das Wasser im großen Becken, welches auch einen Wellenbereich hat und zudem ins Außenbecken führt, für unser Empfinden etwas zu kalt, sodass wir nur den Babybereich genutzt haben. Für ältere Kinder ist jedoch das Angebot an Rutschen, der Wasserspielplatz und der Außenbereich auf jeden Fall ein Muss.

 

Zusätzliche Angebote

Und wer sich jetzt immernoch langweilt, kann sich zum Beispiel eins der zahlreichen Fahrräder (auch mit Kindersitz oder Anhänger) oder E-Cars ausleihen.

Zudem gibt es noch diverse weitere Angebote:

  • Aquasport
  • Badminton
  • Bowling
  • Laser Battle
  • Bingo
  • Schnuppertauchen
  • Kinderschminken
  • Massage
  • Tennis
  • Klettern
  • etc.

Fazit

(Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass dieser Urlaub nicht in Zusammenhang mit einer Kooperation steht und ich nicht dafür bezahlt werde, über den Center Parcs zu schreiben.)

Das Fazit kann man ganz klar in einem Satz zusammenfassen: Wir würden wieder hinfahren!

Vielleicht machen wir das sogar im kommenden Jahr gemeinsam mit der Rabenfamilie? :-)

Wir hatten wirklich schöne Tage im Sauerland und hatten dank des großen Angebots auch nicht das Bedürfnis, den Park zu verlassen und z.B. nach Winterberg oder Willingen (beides ist mit dem Auto in kurzer Zeit zu erreichen) zu fahren, wie uns am Ende auffiel. Kritisch sehen wir nach wie vor die vielen kostenpflichtigen Automaten und Spielgeräte im Market Dome, wo wir persönlich uns über mehr kostenlose Angebote gefreut hätten. Jedoch war 6 Minuten Trampolinspringen für 1€ auch nicht übertreuert. Und dass wir 15€ für diverse Versuche an einem Greifautomaten ausgegeben haben, war ja nun auch wirklich unsere Schuld :-D Aber der Lausebengel liebt seinen Waschbären...:-)

Wir können euch diesen Park also uneingeschränkt empfehlen und finden, dass Center Parcs gerade für Familien mit Kindern ein sehr durchdachtes und umfangreiches Angebot bietet.

Einen schönen Urlaub wünscht euch

Janina

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0