DIY: Sterne aus Butterbrottüten

Weihnachtszeit ist Bastelzeit! Janina hat im Mini-Club diese tollen Sterne aus Butterbrottüten gebastelt und zeigt euch heute, wie es geht.


Ihr benötigt für einen Stern:

- 9 Butterbrottüten

(Tip: Am besten eignen sich die ganz günstigen, dünnen Tüten!)

- Etwas Schnur

- Schere und Klebstift

Zunächst legt ihr die Tüten einmal alle aufeinander und schneidet ca. 2cm an der offenen Seite ab, sodass alle Tüten gleich lang sind.

Nun nehmt ihr eine Tüte und faltet diese längst einmal zusammen. Auf diesem Bild ist die offene Seite oben.

Schneidet jetzt zwei Dreiecke aus, so wie ihr es auf diesem Bild seht.

Wenn ihr die Tüte wieder aufklappt, sollte diese Form entstanden sein.

Legt nun die geschnittene Tüte auf die anderen drauf und schneidet alle gleichermaßen aus.

Und schon geht es ans Kleben: Tragt an den markierten Stellen etwas Kleber auf und klebt jeweils Tüte auf Tüte aufeinander, bis alle neun Tüten zusammenkleben.

Und schon könnt ihr den Stern auffalten!

Zuletzt klebt ihr noch die erste mit der letzten Tüte zusammen und legt zwischen diese beiden Klebestellen das Band.

Und fertig ist ein super einfacher aber wunderschöner Stern, der dieses Jahr in der Weihnachtszeit das Fenster im Kinderzimmer des Lausebengels schmückt. Ich finde, dass hier mit so einfachen Mitteln ein wirklich tolles Endergebnis erzielt wird und bin von dieser Bastelidee ganz begeistert.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Alles Liebe

Eure Janina

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kunstbuchverlag (Freitag, 13 April 2018)

    Tolle Bastellideen
    LG vom Kunstbuchverlag
    https://www.kerberverlag.com/de/