DIY: Donuts aus Natronteig

Schöne selbstgemachte, bunte Donuts für die Kinderküche oder den Kaufmannsladen aus Zutaten die man Zuhause hat...


Mhhh... das sieht lecker aus.

Da könnte man doch glatt rein beißen.

Deshalb kommen die wunderschönen Donuts aus Natronteig auch erstmal in den Schrank - bis unsere Jungs die nicht ganz so zuckersüße Acrylfarbe nicht mehr abknabbern wollen.

Ihr möchtet dieses Kunstwerke für Kinderküche, Puppen - Teeparty oder Kaufmannsladen nach basteln?

Hier kommt die Beschreibung:

 

Ihr braucht für etwa vier Minidonuts:

200g Natron

50g Speisestärke

80 - 100 ml Wasser

 

Acrylfarbe

Pinsel

Schaschlikspieße

Zuerst bereitet ihr den Teig zu, dazu gebt ihr das Natron und die Speisestärke mit etwa 80 - 100 ml Wasser (nehmt lieber erstmal etwas weniger - nachschütten oder später unterkneten kann man immer noch, wir sprechen da aus Erfahrung)

in einen Topf und bringt es unter Rühren zum Kochen. Der Teig wird dann sehr schnell eine feste bis breiige Konsistenz erreichen. Nehmt den Topf dann von der Platte, deckt ihn mit einem feuchten Handtuch ab und lasst euer Gemisch etwas abkühlen.


Danach knetet ihr den noch warmen Teig gut durch, er sollte gut formbar und elastisch sein. Ist er eher trocken und brüchig, knetet noch einen Schluck Wasser unter. Formt daraufhin die Donuts. Rollt einfach eine Kugel, welche ihr leicht platt drückt und nehmt den Stiel eines  Kochlöffels um ein Loch in die Mitte der Backwaren zu drücken. Lasst eure Kunstwerke dann etwa zwei Tage durch trocknen, wendet sie währenddessen mehrmals.


Daraufhin könnt ihr die noch weißen Rohlinge farbig gestalten. Dazu haben wir ganz einfach Acrylfarbe benutzt. 

Malt zuerst die Grundfarbe des Gebäcks und lasst diese dann trocknen. Wir haben etwas gelb mit rot und braun gemischt und zum Schluss einen Schuss weiß hinzu gegeben um den perfekten Farbton zu erreichen.

Daraufhin gestaltet ihr den Zuckerguß. Wir haben uns für einen Schokoladendonut entschieden, bei welchem wir die Schokoglasur ganz einfach mit brauner Acryfarbe nachgeahmt haben. Der weiße Zuckerguß besteht aus Strukturpaste mit Satinglanzoptik und Schokostreuseln, welche wir mit einem Schaschlikspieß und brauner Farbe gezogen haben. Der rosa Zuckerguß ist aus pinker und weißer Acylfarbe angemischt und die Streusel ebenfalls mit bunter Farbe und einem Schaschlikspieß aufgetragen.

Auch mit diesem DIY Ergebnis sind wir sehr zufrieden und freuen uns, sie unseren Kindern zu 'servieren'.

Es ist toll, was es alles für Möglichkeiten gibt, dreidimensionales Essen für die Kinderküche zu gestalten und freuen uns darauf, noch so viel mehr auszuprobieren und mit euch zu teilen.

 

Eure Anna und Janina

 

 

Interesse an weiteren DIY's für Kinderküche, Teeparty oder Kaufmannsladen eurer Kleinen?

DIY: Kuchen aus Schwämmen
DIY: Kuchen aus Schwämmen
DIY: Brot aus Salzteig
DIY: Brot aus Salzteig

Kommentar schreiben

Kommentare: 0