Breidabei - der wiederverwendbare Quetschbeutel

(Anzeige)

Wir durften für euch die wiederverwendbaren Quetschbeutel von "Breidabei" testen und freuen uns, sie euch in diesem Blogartikel vorstellen zu dürfen.

 

Wer sich lieber in einem Video über „Breidabei“ informieren möchte, kann sich HIER unseren Vlog mit einer Vorstellung der Quetschbeutel sowie drei tollen Rezepten anschauen!

 


Ja, unsere Kinder bekommen Quetschies. Und nein, ein besonders gutes Gewissen hatten wir dabei bisher nicht. Aus zwei Gründen:

1. Der viele Plastikmüll

2. Wissen wir nie, was genau drin ist. Zudem verliert das Obst durch den industriellen Herstellungsprozess Vitamine und wichtige sekundäre Pflanzenstoffe.

 

 Daher freuen wir uns besonders, euch die wiederverwendbaren Quetschies von „Breidabei“ vorstellen zu dürfen! Bis zu 50 mal können die schön designten Quetschbeutel wiederverwendet werden und sparen so einen Berg Müll. Aber von vorne. Vor kurzem kam die Firma „Breidabei“ auf uns zu und fragte uns, ob wir nicht Lust hätten, ihre Produkte zu testen. Natürlich hatten wir das :-) Wir lieben To-go-geeignete Produkte, vor allem die, für welche wir kein Besteck, kein Lätzchen etc. brauchen.

So bekamen wir ein tolles Paket mit zwei Viererpacks Quetschbeuteln mit Deckel zugeschickt. Mit dabei war zudem eine Rezeptkarte mit ersten Rezeptideen.

 Nun einmal zu den wichtigsten Fakten:

 

Breidabei-Quetschbeutel sind...

  • BPA-, Phtalat- und PVC-frei

  • Spülmaschinengeeignet

  • Zum Einfrieren geeignet

  • Fassen 130 ml

  • Nicht mikrowellengeeignet, können aber im Wasserbad erwärmt werden

  • Bis zu 50 mal wiederverwendbar

  • Individualisierbar, indem man den Namen des Kindes draufschreiben kann.

Die Handhabung der Beutel ist wirklich super einfach. Unten hat der Beutel einen Klickverschluss, den man zum Befüllen einfach öffnen kann. So passt locker ein Esslöffel durch, um z.B. Brei oder wie auf dem Foto Anna's leckere Kürbissuppe einzufüllen. Fest wieder zugedrückt, läuft garantiert nichts aus, die Beutel sind wirklich dicht, sodass man den Quetschie auch mal eben mit in die Tasche werfen kann, ohne, dass etwas passiert.

 

Auch das Reinigen funktioniert durch die große Öffnung ganz einfach z.B. mit einer Flaschenbürste. Sie sind zwar spülmaschinengeeignet, jedoch sind sie bei uns nicht 100% sauber geworden, sofern wir sie nicht einmal vorgespült haben. Achtet auch darauf, sie zum Trocknen z.B. über den Stiel einer Flaschenbürste zu stülpen, damit sie nicht „zusammenpappen“ und auch richtig trocknen können. Das Handspülen ist übrigens schonender und verlängert die die Langlebigkeit des Produkts.

 

Unser Fazit: Ein wirklich tolles Produkt! Nicht nur der umweltschonende Aspekt hat uns überzeugt, auch die durchdachte Handhabung und das schöne Design sammelten bei uns Pluspunkte. Wir wurden für diese Kooperation übrigens nicht bezahlt und äußern hier ganz frei heraus unsere persönliche Meinung. Also: Eine absolute Kaufempfehlung für Quetschie-Liebhaber, die diese gerne selbst befüllen möchten und zudem eine Menge Müll vermeiden wollen.

Ein Doppelpack  Quetschbeutel mit Schraubverschluss bekommt ihr schon für 7,99€ hier.

Für weitere Infos über Breidabei schaut auch gerne mal auf der Webseite vorbei:

http://breidabei.de/

Viel Spaß beim Ausprobieren wünschen euch

Anna und Janina

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0