Erfahrungen

Reiseapotheke für Kleinkinder

Im Urlaub mit Kindern muss man auf alles vorbereitet sein – wir zeigen euch, was wir stets in unserer Reiseapotheke dabei haben.


Ihr kennt das – Wenn man mit Kind verreist, muss man an sooo viel denken! Und besonders wenn unser kleiner Liebling krank wird, möchten wir bestmöglich vorbereitet sein. Wir haben hier eine kleine Auflistung unserer Medikamente, Cremes und Helferlein für alle möglichen Situationen zusammen gestellt. Auch wenn wir natürlich hoffen, dass wir diese im Urlaub nicht benötigen, wollen wir doch auf alles vorbereitet sein.

Unsere Reiseapotheke beinhaltet alles von der Wundversorgung, über Erkältungsmedikamente, Schmerzmittel, sowie Salben und Cremes.

 

Natürlich ist es wichtig, dass ihr zu aller erst auf das Ablaufdatum eurer Medikamente achtet, bevor diese in eure Reiseapotheke wandern. Viele Medikamente geben auch eine Aufbrauchfrist an, sodass ihr nachsehen müsst, wann ihr das Medikament angebrochen habt. Hilfreich kann es hierbei sein, stets mit einem wasserfesten Stift das Datum auf das Produkt zu schreiben, wann ihr es geöffnet habt.

Beachtet auch, dass zu eurer individuell anpassbaren Medikamententasche auch die Dauermedizin, wie Vitamin D Tabletten, oder persönlich benötigte verschreibungspflichtige Medikamente gehören.

 

Wir haben immer dabei:

  • Fieberzäpfchen (Paracateamol und Ibuprofen)
  • Fieberthermometer
  • Hustensaft
  • Nasenspray (Meerwasser & abschwellendes Nasenspray)
  • Mullbinden, Kompressen & Leukosilk (zum Anlegen eines Druckverbands)
  • Pflaster
  • Betaisadona Salbe
  • Zahnungsgel Dentinox
  • Arnica Globuli
  • Oralpädon (zum Elektrolytausgleich bei Durchfall und Erbrechen)
  • Sonnencreme und Insektenschutzlotion
  • Desinfektionstücher
  • Wundschutzsalbe (z.B. Zinksalbe)
  • Wattestäbchen

Alles in einer handlichen Tasche passt es in jeden Koffer und ist so bei uns auf Reisen immer mit dabei. Wichtig ist es auch, darauf zu achten, dass die Medikamente keinen zu hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Z.B. beim Camping erreicht man bei gutem Wetter im Zelt schnell Temperaturen, die der Wirksamkeit der Medikamente einschränken können.

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Verreisen und hoffen, dass ihr nichts aus eurer Reiseapotheke brauchen werdet.

Bleibt gesund!

Alles Liebe

Anna und Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.