DIY

Der Lausebengel wird 2 – das maritime Buffet

Was darf bei einer Party nicht fehlen? Natürlich ein leckeres Buffet! In unserem Fall natürlich passend zum Thema mit vielen Schiffen und Booten – schaut selbst!


1. Der Obst-Dampfer

Hier haben wir uns mal wieder von Pinterest inspirieren lassen und aus leckerem Obst dieses tolle Schiff gebaut. Zusammengehalten wird das ganze durch Schaschlikspieße, die wir jeweils auf die entsprechende Länge gekürzt haben.

 

 

 

Die Wimpelgirlande haben wir aus Pappwimpeln, Washitape, einer Schnur und ebenfalls Schaschlikspießen kreiert.

 

 

 

 

 


2. Der Schoko-Segler

Dieser schöne Schokoladensegler wurde von der Lauseoma gezaubert. Hierzu hat sie einen Kastenkuchen gebacken, die vorderen Ecken abgeschnitten und ihn dann mit dunkler Schokolade überzogen und mit Smarties garniert. Die Segel hat sie aus Pappe und Schaschlikspießen gebastelt und zuletzt noch an den Seiten Schokostäbe reingesteckt. Super schnell und einfach nachzumachen!

 

 

 


3. Die Muffin-Bötchen

Diese kleinen Muffin-Bötchen habe ich nach einem leckeren Rezept mit getrockneten Erdbeeren gebacken:

– 270 g Mehl

– 1/2 Päckchen Weinsteinbackpulver

– 1 Prise Salz

– 100 g Zucker oder 80 g Datteln

– 1 TL Vanillezucker

– 80 ml Sonnenblumenöl

– 2 Eier

– 1 Becher Joghurt

– 2 Tüten getrocknete Erdbeeren

Zuerst Zucker, Öl und Eier verrühren, dann die restlichen Zutaten hinzugeben. Zuletzt die kleingebröselten getrockneten Erdbeeren unterrühren. Teig ins Muffinförmchen füllen und bei 175 Grad 15-20 Minuten backen.

Für die Segel habe ich aus dem Baumarkt blaue Farbkarten mitgenommen, daraus Dreiecke ausgeschnitten und mit Schaschlikspießen versehen, um sie dann in die Muffins zu stecken.

 

 

 


4. Die Snack-Flotte

Passend zum Thema sollten die Snacks natürlich auch entsprechend angerichtet werden, also habe ich aus Pappe in DIN A 3 Boote gefaltet und die kleinen Kekse und Snacks einfach dort hinein gefüllt.

 

 Für das Segel kamen wieder die Schaschlikspieße zum Einsatz mit einem Papiersegel.

 

 

 


5. Personalisierte Trinkpacks

Da schon der Lausebengel alleine zu Hause regelmäßig für Überschwemmungen sorgt, hatte ich etwas Sorge, was eine ganze Horde Kinder mit Bechern voller Saft oder Wasser anstellen könnte, also habe ich mich für Trinkpäckchen entschieden. Damit jeder auch eins bekommt, habe ich Boote aus Filz aufgeklebt und den Namen des Kindes draufgeschrieben.


Insgesamt kam das Buffet sehr gut an, es war für jeden etwas dabei! Die Muffins ließen sich gut mit den Händen essen und schmierten nicht. Der Obstdampfer machte vor allem optisch Eindruck und so machte auch Obst essen den Kindern Spaß. Die Snackboote und Trinkpäckchen wurden natürlich als erstes erobert.

Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, ein so thematisch stimmiges und abwechslungsreiches Buffet zusammenzustellen und hoffen, wir konnten euch etwas inspirieren.

Viel Spaß beim Feiern!

Eure Anna und Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.