Basteln und Bauen

DIY: Learning Tower bauen

Hier seht ihr eine Bastel-Bau-Anleitung für einen superschönen DIY #Ikeahack „Learning Tower“.


Ihr benötigt folgende Materialien:

Für den Learning Tower:

– Ikea Hocker BEKVÄM (12,99 €)

– Ikea Hocker ODDVAR (9,99 €)

– Schrauben

-> Somit seid ihr für den ungestalteten Learning Tower bei gerade mal rund 23,00 €

 

Für die Gestaltung mit Farbe:

– kinderfreundliche Farbe und Lack

– Pinsel

– Fertigspachtelmasse (hier*)

– kleiner Spachtel

 

Für die Gestaltung zusätzlich mit Dekopatch:

– Dekopatchpapier (circa drei Bögen)

– geeigneter Kleber (hier*)

– Klarlack oder Dekopatchlack (für Kinderspielzeug geeignet, hier*.)


Da unser Learning Tower mit Dekopatch gestaltet wird, beginnen wir damit, jeweils ein Brett pro Hocker (siehe rot schraffierte Flächen) mit dem Dekopatchpapier zu bekleben.

 


Während Anna dies gemacht hat, begann Janina schon damit, die Hocker teilweise zusammenzubauen und weiß anzustreichen.

Wir haben bei der Farbe darauf geachtet, dass sie mit dem „Blauen Engel“ gekennzeichnet ist.

 

Die Kinder halfen fleißig mit…

 


Als alles getrocknet war, haben wir den BEKVÄM Hocker nach Anleitung komplett zusammengebaut. Beim ODDVAR Hocker haben wir das Trittbrett an die andere Seite angebracht (Hierzu unten mehr) und eine der unteren Seitenstreben an einer Seite weg gelassen. Hier ist dann später der Einstieg für die Kinder. Dann haben wir die Löcher mit schnell trocknender Fertigspachtelmasse gefüllt und mit einem kleinen Spachtel geglättet. Auch über die Schrauben sind wir mit der Spachtelmasse gegangen. Daraufhin haben wir alles ein zweites mal lackiert. So war es ordentlicher und hat uns besser gefallen.


Um den ODDVAR Hocker richtig zusammen zu bauen, legt ihr das Trittbrett welches ihr mit Dekopatch bearbeitet habt mittig auf den Hocker und bohrt Löcher vor, welche bis in die Beine des Hockers reichen. Diese verseht ihr danach mit Schrauben (Wir haben hier 50mm Kreuzschlitzschauben verwendet). Sodass in jedem der Beine eine Schraube steckt. Somit ist der ODDVAR fest zusammen geschraubt. (siehe Bilder oben)

 


 

Um die beiden Hocker nun aufeinander zu befestigen, stellt ihr den ODDVAR auf den BEKVÄR Hocker und markiert euch insgesamt sechs Stellen an welchen ihr die Hocker durch Schrauben aufeinander fixiert. Wir haben die Markierung im Abstand von fünf Zentimeter zueinander gesetzt. So wirkt es später ordentlich, da alles im gleichen Abstand zueinander ist. Diese Markierungen haben wir dann vorgebohrt und daraufhin mit Schrauben fixiert (Hier haben wir nur 25mm Kreuzschlitzschrauben verwendet – um zu vermeiden dass diese unten wieder heraus kommen). Die Hocker sitzen nun bombenfest aufeinander.

 

 


Lackiert danach die Dekopatchelemente mit dem Klarlack. Wir sind insgesamt drei Mal über die Flächen gegangen, um alles abwischbar und stoßfest zu machen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr vorher noch die Schrauben unter Dekopatchpapier verstecken.

Auch den restlichen, weiß lackierten Teil des Learning Towers haben wir noch einmal mit dem Klarlack überzogen.

 


Wer möchte, kann nun noch den Namen des Kindes aufmalen und mit kleinen Dekopatchelementen dekorieren. Um die Acrylfarben anzumischen eignen sich Eierkartons sehr gut!


Diesen tollen Ikeahack: Learning Tower haben wir für die kleine Freundin des Rabenkindes angefertigt. Wir wünschen ihr und ihren Eltern sehr viel Spaß und hoffen ihr liebt ihn ebenso wie wir!

Und fertig ist einer unserer liebsten Ikea-Hacks, den wir aus unserem Alltag nicht mehr wegdenken können.

Während der Lausebengel damit vor allem gerne am geschlossenen Fenster steht und hinaussieht oder den „Abwasch erledigt“, beobachtet das Rabenkind Anna am liebsten bei ihren Food-Kreationen, rührt mit in den Schüsseln herum oder „kocht Kaffee“.

Schaut doch mal bei ein paar unserer Rezepten rein, bei welchen die Kleinen schon toll mithelfen können:

 

– Bananenpfannkuchen

– Gemüsereibekuchen

– Karottenbrot

 

 

 

Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Nachbauen des Learning Towers. Bleibt immer dabei, wenn eure Kinder darin stehen, um die Sicherheit der Kleinen zu gewährleisten.

Liebe Grüße

Anna und Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.